Gäste bei semper-vivum.de

Wenn bei semper-vivum.de der Sommer Einzug hält und langsam die Bestellungen, die sich die Wintermonate über ansammelten abgearbeitet sind, bleibt auch mal Zeit Bilder unserer Zaungäste zu machen und sich darüber zu freuen, dass sie uns besuchen. In der warmen Jahreszeit stehen die Hauswurzen in Blüte und das ist für die Nektar liebenden Insekten der Jahreshöhepunkt bei uns.

Wenn man in der Hocke über die Sempervivumblüten schaut, sieht man Schwärme von verschiedenen Insekten: Die meisten sind Hummeln und Bienen, die sich emsig daran zu schaffen machen. Viele sind schwer beladen - gut zu erkennen an den gelben Paketen von Blütenstaub, die sich auf den Hinterbeinen sammeln. Dann ist es bald Zeit für die Hummel sich auf den Heimflug zu begeben und die kostbare Fracht einzulagern. Wir haben Ihnen hier eine kleine Auswahl an Bildern mit unseren Gästen bereitgestellt - es sind einige seltene Bestäuber darauf zu entdecken.



Ein Admiral beim Pausieren im Weißdorn. Am meisten sind bei uns Pfauenaugen und der Kleine Fuchs zu sehen.
Aber auch Zitronenfalter, Kohlweißlinge, Bläulinge und allerhand Schwärmer kommen gern. Eher selten zu sehen
sind Trauermantel und Schwalbenschwanz



Die unauffällige Heuschrecke möchte gern ungesehen bleiben. 2019 haben wir im Fühjahr erstmals magenta-
farbene Nachtigall-Grashüpfer beobachtet, eine Unterart des gemeinen Grashüpfers



Der Tanz der wilden Honigbiene auf der Distel am Eingangstor



Diese hier hat's leichter. Höchstwahrscheinlich eine von Fuxies Honigbienen.



Die unauffällige Keulhornbiene ist bei uns eher selten



Ein Schmetterling namens Landkärtchen. Sie kommen meist zum Trinken



Steinhummel auf Mittagsblümchen



Unsere häufigsten Gäste: Steinhummel und Feldhummel bei der Arbeit



Die fleißge Weiße Bindensandbiene ist eine bepelzte Einzelgängerin



Auch recht häufig anzutreffen und sehr putzig: Die Gartenwollbiene



Noch eine Gartenwollbiene bei der Arbeit.



Der Moschusbock, mit einer Gesamtlänge von 10 cm ein beeindruckender Kerl



Der gemeine Widderbock. Ihn haben wir heuer schon zweimal entdecken können.



Die graue Berghummel, sie hat ihren Bau im Sandhang am Waldrand



Besonders stolz sind wir auf unsere Zauneidechsen Population. Hier: Ein junges Weibchen.



Ein Zauneidechsen Männchen zeigt zutraulich sein filigranes Sommerkleid.