Donarsbart / Sempervivum heuffelii

Diese Art wurde früher zur Gattung Jovibarba gestellt. Es scheint, als würden sich die Rosetten teilen da die Tochterrosetten direkt an der Blattbasis sitzen. Wir konnten dieses Phänomen auch schon an einigen Sempervivum Hybriden und anderen Arten beobachten. Die Heimat liegt in den Karpaten und auf Bergen der Balkanhalbinsel. Der Donnerbart, wie er auch volkstümlich genannt wird, ist pflegeleicht – selbst ein nasser Winter kann ihm nichts anhaben. Unsere Pflanzen standen teilweise einige Wochen lang in Wasser und Eis! Ein englischer Sempervivumfreund hat sich wegen vieler Misserfolge in dem feuchten Klima auf die Art S. heuffelii spezialisiert. Mittlerweile gibt es Hunderte von Hybriden und Auslesen. Eher langsam wachsend und kostbar!

Sie gelangen in der linken Navigationsleiste zu den jeweiligen Arten und Sorten.
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)