STAUDE DES JAHRES 2011

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern haben wir Ihnen die Pflanzen den jeweiligen Verwendungsgebieten zugeordnet. Indem Sie in der linken Navigationsleiste den Namen des gesuchten Anwendungsgebiets anklicken, gelangen Sie zur geeigneten Pflanzenauswahl.

Die vielgestaltige und artenreiche Gattung Sedum wurde nach der neuesten Nomenklatur im vierten Band "Crassulaceae" des Sukkulentenlexikons von Urs Eggli von 2003, erneut aufgeteilt. Viele Namen werden jetzt den Arten Hylotelephium und Phedimus zugeschrieben.

Sedum aizoon = Phedimus aizoon
Sedum alboroseum = Hylotelephium erythrostictum
Sedum anacampseros = Hylotelephium anacampseros
Sedum camtschaticum var. ellacombianum = Phedimus ellacombianus
Sedum cauticola = Hylotelephium cauticola
Sedum ellacombianum = Phedimus ellacombianus
Sedum ewersii = Hylotelephium ewersii
Sedum floriferum = Phedimus floriferus
Sedum kamtschaticum = Phedimus kamtschaticus
Sedum pachyclados = Rhodiola primuloides
Sedum pluricaule = Hylotelephium pluricaule
Sedum populifolium = Hylotelephium populifolium
Sedum reflexum = Sedum rupestre
Sedum sempervivoides = Prometheum sempervivoides
Sedum sempervivum = Prometheum sempervivoides
Sedum spectabile / telephium = Hylotelephium spectabile / telephium
Sedum spurium = Phedimus spurius
Sedum trollii = Rhodiola aff. saxifragoides
Sempervivella alba = Sedum sedoides
Sempervivella sedoides = Sedum sedoides
Rosularia aizoon = Prometheum aizoon
Rosularia pallida = Prometheum aizoon
Rosularia sedoides = Sedum sedoides

Vor ca. 20 Jahren waren auch die meisten Arten der Gattungen Orostachys und Rhodiola unter Sedum in Kultur.

Als weiterführende Literatur empfehlen wir Ihnen das englischsprachige Standardwerk "Sedum, cultivated stonecrops" von Ray Stephenson oder das "Handbook of Cultivated Sedums" von Ronald L. Evans, allerdings ist die Nomenklatur leider in beiden Büchern mittlerweile überholt.

Liebhabern die englische Sprache verstehen, empfehlen wir der Britischen Sedum Gesellschaft beizutreten.
 

Hylotelephium 'Thundercloud'

Eine attraktive Hybride von H. spectabile mit H. tatarinowii mit schmalem, auffallend stark gezacktem, jadegrünem Laub. Die weißen Blüten verfärben sich beim Verblühen zu cremefarbenem Rosa.

4,50 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Hylotelephium ewersii cyclophyllus

Die rundlichen, blaugrünen Blätter sitzen an rotbraunen Stängeln. Im Spätsommer erscheinen dichte, halbkugelige Blütenstände mit unzähligen purpurrosa Blüten. Im Oktober wird das Laub abgeworfen, bevor es sich noch rosa verfärbt.

3,50 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 28 Artikeln)